Die Rexor Schuheinkaufsvereinigungs GmbH konnte auch im vergangenen Geschäftsjahr den Zentralregulierungsumsatz in Deutschland, aufgrund der Gewinnung zahlreicher neuer Mitglieder, weiter ausbauen. In Deutschland konnte insgesamt ein Plus von insgesamt 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden.

Anlässlich der Gallery Shoes in Düsseldorf fand am 08. März die Partnerversammlung der Rexor statt. Hier wurde der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2019 vorgestellt. Auch dieses Jahr mit erfreulichen Ergebnissen:Der Jahresüberschuss der Rexor in Höhe von € 517.851,09 wird auch dieses Jahr  wieder als Dividende von mehr als 94 Prozent auf die Einlage ausgeschüttet. Dies beschert allen Teilhabern erneut eine hohe Dividende. Für das Jahr 2020 geht die Geschäftsführung wiederum von einem Anstieg der Zentralregulierungsumsätze in Deutschland und in Belgien aus.

Alle Rexor-Mitglieder, die einen Treuhandanteil an der Rexor besitzen wird in der folgenden Dekade die Dividende ausgeschüttet. Die Rexor schüttet eine Dividende in Höhe von 94,15 Prozent aus. Das ist eine Bruttodividende in Höhe von 386,03 Euro.